www.toymarkt.de - seit 2002 die Internet Zeitung für altes Spielzeug, Modellbau und Oldtimer
Home Modellbau
Shop
Spielzeugbörsen-
termine /
Auktionstermine usw.
Kleinanzeigen/
Advertisements
Modellbau - Spielzeug Verzeichnis
Toy Links
Forum /
Berichte
Sonstiges /
free SMS /
Telefontarife usw.
Kontakt/Impressum
Contact/Imprint
20. Echtdampf-Hallentreffen im Messegelände der Messe Karlsruhe in 76287 Rheinstetten - Forchheim am 08. – 10. Januar 2016
   
Über 1000 Dampfmodelle in Aktion
Aussteller, Teilnehmer und Besucher blicken auf ein gelungenes Dampffest zurück

youtube Video 1 - Dampfzüge      youtube Video 2 - Dampfmaschinen     youtube Video 3 - Echtdampfhallentreffen     youtube Video 4 - Holzapfel Tin Plate Spur 0 Bahn

Das Echtdampf Hallentreffen Karlsruhe in der DM Arena in 76287 Rheinstetten - Forchheim ist das jährliche Highlight der internationalen Echtdampfszene und verwandelte bereits zum 20. Mal die Messehallen der DM Arena in ein Mekka des Dampfmodellbaus. Gutes Wetter und gute Straßenverhältnisse begünstigten ein reges Besucher Aufkommen. Unter Sammlern, Tüftlern und Technik-Fans wie auch Familien genießt das Echtdampf-Hallentreffen Kult-Status und gilt als einzigartiges Highlight im Veranstaltungskalender. Mit rund 20.000 Besuchern pendelte sich die Besucherzahl wieder auf gewohntem Niveau ein. Bereits sein Umfang und seine Vielfalt macht das Echtdampf-Hallentreffen immer wieder auf's Neue zum begehrten Technik-spektakel: Rund 700 Teilnehmer, Gastfahrer und Clubs fanden sich auch in diesem Jahr in der Messe Karlsruhe ein und präsentierten auf 25.000 m² Aktions- und Ausstellungsfläche insgesamt mehr als 1000 Modelle, die sich - angetrieben durch echten Dampf - auf der Schiene, auf der Straße oder im Wasser bewegten. Darüber hinaus zogen zahlreiche stationäre Anlagen die staunenden Blicke der Messebesucher auf sich. So zeigten sich sowohl Aussteller als auch Veranstalter mit dem Verlauf der Veranstaltung 2016 sehr zufrieden. 450 Gastfahrer und Teilnehmer aus 10 Ländern Europas und aus Japan, 22 Vereine sowie 80 internationale Aussteller haben das Echtdampf-Hallentreffen in der Messe Karlsruhe wieder einmal zum Highlight der Dampfszene gemacht. In den Messehallen fuhren über 1.000 Dampfmodelle auf 5,5 Kilometern in kombinierten 7 1/4 Zoll und 5 Zoll Schienen und Gleisen, dampften auf Podesten oder tuckerten mit Dampfschiffen über das Wasserbeckenm, oder mit Lokomobilen durch die Messehallen. Es dampften und fauchten stationäre Dampfmodelle um die Wette und die stolzen Besitzer der Dampfmodelle genossen drei Tage lang ungetrübten Fahrspaß, das Fachsimpeln unter Gleichgesinnten und das große Interesse der Besucher.

   

Es ist ein besonderes Hobby und ein besonders emotionales noch dazu. Denn die Zeiten, in denen die Dampfmobile die Welt verbanden, hatten ein ganz besonderes Flair: stilvoll, dezent und prächtig. Detailverliebt und doch auch laut, lebendig, mit dem Geruch von Kohle, Dampf und heißem Öl vermischt. Diese spezielle Atmosphäre begeistert jedes Jahr die Tüftler, Bastler und Sammler der Echtdampf-Szene, wenn in der Messe Karlsruhe auf 25.000 qm Fläche mehr als 1.000 dampfbetriebene Züge, Lokomobile, Dampfschiffe, Minitrucks und Spezialgefährte präsentiert werden. In der großen Ausstellung in der dm-arena wird dabei gefachsimpelt, beraten, geschaut, diskutiert, gekauft und gefeiert. Auf schicken Podesten glänzen die technischen Prachtstücke und Raritäten. Außerdem wird dort unzähli-ges Zubehör dargeboten. Die Dampfmodellbauer kaufen entsprechend motiviert auf dem Echtdampf-Hallentreffen ein, denn hier können sie alle Teile und Teilchen direkt in Augenschein nehmen. Das Gros des Profi-Publikums kam dazu wie immer aus dem Südwesten Deutschlands. Doch auch die weitere Anreise aus Österreich, Frankreich, der Schweiz, Luxem-bourg, Mallorca und sogar Japan und Korea lohnte sich bei so viel Know-how wieder für die internationalen Messegäste. Ein Mann der ersten Stunde auf dem Echtdampfevent der Messe Sinsheim ist Norbert Reichert, von der Firma E. Zimmermann, spezialisiert auf Gar-teneisenbahnen: "Seit 20 Jahren freuen wir uns darauf, immer im Januar unsere Kunden auf dem Echtdampf-Hallentreffen zu unseren kohlegefeuerten Dampflokomotiven und Dampftraktoren sowie zum Gleisprogramm und dem vielfältigen Zubehör zu beraten. Es ist für uns sehr wichtig, langjährige Kunden hier persönlich zu treffen und sich in diesem speziellen Ambiente fachlich auszutauschen. Neue Kunden bekommen hier außerdem ein Gesicht, wir lernen sie unmittelbar kennen und bauen die Bezie-hung aus. Das gilt auch besonders für unsere internationalen Kontakte. So nehmen wir z.B. für die Dampfbahnfans aus Frankreich unsere französisch sprechende Expertin mit auf die Messe. " In der an die dm-arena angrenzenden Halle 3 geht es in die Praxis. Auf der weltweit größten begehbaren 5 Zoll Gleisanlage mit mehr als 5.000 m Gleislänge wuseln die Dampfbahnen in allen Spurweiten durch dichte Wäl-der, historische Bahnhöfe, vorbei an knisternden Lagerfeuern, knitzigen Kneipen, interessanten Marktplätzen u.v.m. - die herrlichsten Modellland-schaften werden hier bereist. Ganz zur Freude der kleinen und großen Be-sucher, die den ganzen Messetag über einsteigen und mitfahren dürfen. So läßt sich auch der ein oder andere Dreikäsehoch nicht davon abbrin-gen, dem Lokführer beim Abladen der Holzstämme der Waldbahn zu hel-fen. Was für ein Spaß für die ganze Familie! Absolutes Highlight für alle Besucher, Fachpublikum wie Familien, waren wieder die Paraden der Lokomobile. Ohne Schirm, jedoch mit unendlich viel Charme sowie Zylinder und Melone sind die kostümierten Fahrer und ihre einzigartigen Dampfautos eine Augenweide, wenn sie den langen Messegang entlang tuckern. In Reih und Glied nehmen sie Aufstellung im großzügigen, schicken Messefoyer und lassen schließlich eine Dampfglo-cken-Sinfonie vom Allerfeinsten erklingen. Alle Jahre wieder fantastisch! Fast schon gespenstisch wurde es zum Nachtfahren, das in diesem Jahr wieder publikumsoffen stattfand: durch Nebelschwaden geisterten die Lichter der Züge, Lokomobile und Minitrucks, besonders für die mitfahren-den Kids und Jugendlichen ein unvergessliches Erlebnis. Andreas Wittur, Geschäftsführer der Messe Sinsheim und Organisator des Echtdampf-Hallentreffens resümiert: "Beim allerersten Echtdampf-Hallentreffen hatten wir lediglich 91 Teilnehmer, heute zum 20. Jubiläum zählen wir 721 beherzt mitwirkende Dampfmodellbauer. Die Echtdampf-Szene ist ein hochinteressanter, internationaler Nischenmarkt. Wir blicken sehr zufrieden auf die beiden Jahrzehnte und ganz besonders auf unsere Jubiläumsveranstaltung zurück."

   

Sowohl die Teilnehmer als auch die Fachbesucher waren sich darin einig, dass die Vielfalt der ca. 1.000 Dampfmaschinen und Dampf-Lokomotiven, die beim Echtdampf-Hallentreffen in Karlsruhe zusammen kommen, bei keiner anderen Dampf-Veranstaltung übertroffen wird.

In Halle 3 ging es deutlich leiser aber nicht weniger umtriebig zu. Hier konnten die Fachkundigen bei über 80 Händlern das einkaufen, was man auch nicht unbedingt übers Internet beziehen kann, zum Beispiel spezielle Bauteile aus England. Die unterschiedlichsten Bauarten der Stirling-Motoren und Flammenfresser, Dampfschiffe und Eisenbahnanlagen vieler Spurweiten und Maßstäbe zeigten auf über 450 Laufmetern Ausstellungsfläche, wie unterschiedlich das Thema „Echtdampf“ interpretiert und gelebt werden kann. Besonders erwähnenswert ist die Spur 1 Tin-Plate Anlage der Tin-Plate Gruppe Holzapfel, auf der wie in Opas Zeiten alte Tinplate Eisenbahnen ihre Runden drehten. Die Halle 3 war Erlebnis pur, denn die zahllosen Maschinen auf den Tischen waren natürlich ständig in Betrieb und Dampfschiffe tummelten sich rege auf dem eigens aufgestellten Wasserbecken.

   

Gerne kommt man hierher, denn es geht nicht nur darum, sich mit Dampfmodellbauern zu treffen, sondern auch darum, den Reiz dieses ausgefallenen Hobbys einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Und das ist in diesem Jahr rundum gelungen.

Weitere Highlights der diesjährigen Veranstaltung waren die Parade der Dampfwagen, auch Lokomobile genannt, bei der zahlreiche kurios anmutende altertümliche Gefährte mit passend gekleideten Fahrern ihre Runden durch die Hallen drehten und das Nachtfahrerlebnis am Samstagabend, das dieses Jahr erstmals auch für Zuschauer die Tore öffnete. Die Lichter der Fahrzeuge im Dunkeln und die glühenden Kohlen, die zwischen Dampfwolken leuchteten, hinterließen bei Teilnehmern wie zahlreichen Zuschauern unvergessliche Eindrücke. Andreas Wittur, Geschäftsführer der Messe Sinsheim und Organisator des Echtdampf-Hallentreffens, kann daher auf ein rundum gelungenes Event zurückblicken: "Das Echtdampf-Hallentreffen 2016 war eine harmonische Jahresauftaktveranstaltung. Die Stimmung in den Hallen war durchweg gut - wir konnten uns über zufriedene Teilnehmer und Aussteller sowie ein zahlreiches Publikum freuen, was wollen wir mehr?"

Das Echtdampf-Hallentreffen stellt die Weichen neu: ab jetzt abwechselnd in Köln & Friedrichshafen. Das 21. Echtdampf-Hallentreffen findet am 17.–20.11.2016 anlässlich der Internationalen Modellbahn-Ausstellung (IMA) in der Messe Köln statt. siehe auch den Bericht dazu in den Badischen Neuesten Nachrichten


Pressekontakt:
Messe Sinsheim GmbH
Messe- und Kongresszentrum:
Alfred Kirst, Andrea Schmerbeck, Presse + Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 7261/689 – 0 , Fax: +49 7261/689 - 220
E-Mail: a.kirst@messe-sinsheim.de ; presse@messe-sinsheim.de

siehe auch : www.messe-sinsheim.de e-Mail : marketing@messe-sinsheim.de


zurück/back zu www.toymarkt.de
Diese Webseite wurde kostenlos von www.toymarkt.de erstellt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
GOWEBCounter by INLINE